Archiv für den Monat: Mai 2019

Rückkehr von Anni und ihren Kindern ins Tierheim Böblingen

Unsere Pflegehäsin Anni ist heute zusammen mit ihren sechs tollen Kindern Beverly, Heidi (auch „Die kleine Line“ genannt), Draco, Falbala, Luzia und Jean-Luc aus unserer Pflegestelle ausgezogen und zurück ins Tierheim Böblingen gefahren worden.

Alles muss erst einmal erkundet werden.

Die Sieben haben auch schon eifrig ihr neues Areal, eines der dortigen Außengehege, erkundet. Ihre Burg und ihr Hängemattenhaus von der Pflegestelle haben sie natürlich mitnehmen dürfen, um ihnen die Übersiedelung zu erleichtern und natürlich auch weil sie beides so lieben.

Und zwar gründlich.

Der Abschied fiel uns natürlich sehr schwer, zumal Anni und ihre Kinder eine wundervolle Bereicherung für unsere Pflegestelle waren, selbst wenn sie viel Arbeit gemacht hatten. Aber das haben wir wirklich gerne gemacht für Anni, die ehemals ausgesetzte trächtige Fundhäsin, es war eine Freude zu sehen, wie sie gut sozialisiert mit ausreichend Platz und gutem artgerechten Wiesenfutter aufgewachsen durften, von ihrer Mama toll umsorgt. Alle Sieben sind zutraulich geworden, wenn sie ihre Wiesepflücker erst einmal kennen, können sie mitunter sogar richtig frech und fordernd sein. Wir werden euch alle sehr vermissen.

Die Mama muss natürlich ebenfalls alles inspizieren.

Wir wünschen ihnen alles nur erdenklich Gute und hoffen, dass sie wunderschöne artgerechte Plätze finden, mit Kaninchenhaltern die sie lieben und ihnen den Platz und die Ernährung geben, welche sie brauchen um gesund und munter durch ihr weiteres Leben zu hoppeln.

Am Heuturm wird schon gemümmelt.
Und auch der kleine Jean-Luc hat schon einen Aussichtsposten gefunden.