Der Amberg-Notfall Juni 2017

Kurzbericht zum Amberg-Notfall 15. – 19.06.2017:

Am 15.06.2017 sind wir, die Kaninchenhoffnung, von Frau Weidinger, Aktive der Kaninchenhilfe Deutschland, zu einem Notfall zur Hilfe gerufen worden, der über das Tierheim Amberg abgewickelt werden sollte. Einen Tag zuvor schon hatte das Tierheim Feucht, mit dem wir kooperieren, davon Kenntnis durch Frau Falk vom Tierheim Amberg erhalten. Eine Außengehege-Hobbyhaltung von Kaninchen war leider völlig aus dem Ruder gelaufen. Von ursprünglich einmal drei Kaninchen waren es nun nach ersten Angaben 35 Kaninchen geworden. Diese Zahl musste jeden Tag nach oben korrigiert werden, so dass es am Ende 53 Kaninchen waren, die auf dem ca. 40 qm großen Areal lebten. Zum Glück waren die Halter sehr kooperativ und einsichtig und halfen nach besten Kräften mit, damit wir diesen Notfall zügig innerhalb von drei Tagen abwickeln konnten und alle Kaninchen von dort wegschaffen konnten. Zuvor schon hatte sie seit einige Wochen die unkastrierten Rammler von den Weibchen getrennt, so dass wir hoffen, dass nun keine weiteren „Überraschungen“ unterwegs sind, auch wenn wir das natürlich nie völlig ausschließen können.

Neben dem Tierheim Amberg, von denen der Notfall zuerst aufgenommen wurde und die sieben Kaninchen übernommen haben, möchten wir uns auch noch bei allen anderen beteiligten Tierheimen bedanken, die Kaninchen aus diesem Notfall übernommen haben. Über finanzielle Hilfe würden sich die entsprechende Tierheim sehr freuen.

Tierheim Reutlingen – 19 Kaninchen http://www.reutlinger-tierschutz.de/
Tierheim Amberg – 7 Kaninchen http://tierheim-amberg.de/
Tierheim Hof – 6 Kaninchen http://www.tierheim-hof.de/
Tierheim Forchheim – 5 Kaninchen http://www.tierheim-forchheim.de/
Tierheim Ingolstadt – 5 Kaninchen http://tierschutzverein-ingolstadt.de/
Tierheim Erlangen – 4 Kaninchen http://www.tierheim-erlangen.de/
Tierheim Oberndorf – 4 Kaninchen http://tierschutz-hoechstadt.de/
Tierheim Feucht – 3 Kaninchen http://www.tierheim-feucht.de/

Übernahmen am 16.06.2017:

3 Kaninchen gingen ins Tierheim Feucht
4 Kaninchen gingen ins Tierheim Erlangen
4 Kaninchen gingen ins Tierheim Oberndorf
7 Kaninchen gingen ins Tierheim Amberg

Übernahmen am 17.06.2017:

5 Kaninchen gingen ins Tierheim Forchheim
6 Kaninchen gingen ins Tierheim Hof

Übernahmen am 18.06.2017:

5 Kaninchen gingen an das Tierheim Ingolstadt
19 Kaninchen gingen an Herrn Motzel (Kaninchenhoffnung) / Parkstatus
Räumung vor Ort damit beendet.

Übernahmen am 19.06.2017:

19 Kaninchen gingen ins Tierheim Reutlingen

Ein spezieller und ganz lieber Dank in Bezug auf die Abwicklung dieses Notfalles geht an Frau Nicola Weidinger von der Kaninchenhilfe. Danke Nicola für die tolle Zusammenarbeit.

Neben den beteiligten Tierheimen und den dortigen verantwortlichen lieben Menschen die uns so schnell und bereitwillig geholfen haben möchten wir uns auch noch bei Frau Sabine Götz vom Kaninchenschutz bedanken, für ihre Bereitschaft einzuspringen, falls wir nicht genügend Plätze zusammenbekommen hätten.

Und natürlich bedanken wir uns auch bei allen unseren Aktiven, die direkt oder indirekt an diesem Notfall mitgeholfen haben, entweder vor Ort oder beim Organisieren von Tierheimplätzen.

 

Zwischenparkstation bei unseren Aktiven Christian Motzel für eine Nacht. Da die Kaninchen alle gut sozialisiert waren und es lauter Häsinnen waren, mir Ausnahme von drei noch nicht geschlechtsreifen kleinen Rammlern, konnten sie problemlos in einem Zimmer untergebracht werden.