Wie geht es eigentlich den Dubai-Mädels und der Häsin mit ihrem Wurf?

Den Dubai-Mädels geht es weiterhin gut. Sie sitzen noch immer hier bei einem unserer Aktiven und warten auf ein schönes geräumiges Zuhause. Sie haben zwar auch hier auf der vorübergehenden Pflegestelle viel Platz, mit ca. 19 – 20 qm, aber das ist den umtriebigen Damen eigentlich zu wenig.

Panda, Goldie und Yasmeen

Vor einigen Tagen hatten Panda, Goldie und Yasmeen ihren Impftermin und sind nun wieder gegen die gängigen drei Seuchen (Myxomatose, RHD1 und RHDV2) geimpft worden. Bei Yasmeen gab es zuletzt eine Behandlung gegen Blasengries, die nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Das abschließende Röntgenbild sah sehr gut aus. Pandas Zahnprobleme sind offensichtlich bei richtiger Ernährung nicht mehr existent, seit der Eingangsuntersuchung, als eine Spitze entfernt werden musste, ergab sich kein weiterer diesbezüglicher Befund.

Die drei sind also topfit und warten weiterhin auf liebe Interessenten, die ihnen ein neues Zuhause schenken wollen.

Mamas müssen auch mal chillen

Anni, die Häsin, über wie wir zuletzt berichtet hatten, hat sich auf der vorübergehenden Pflegestelle gut eingelebt. Ihre sechs Kinder hat sie vorbildlich versorgt, alle hoppeln munter umher und fressen seit einer Woche am „Büffet“ mit. Zwar ist es wirklich sehr süß, so kleine Seelchen aufwachsen zu sehen, aber es sei hier ausdrücklich erwähnt, dass wir keine Vermehrung oder Zucht an sich unterstützen, sondern in diesem Fall nur im Rahmen unserer Tierschutzarbeit ausgeholfen haben, einer trächtigen Fundhäsin aus einem unserer Kooperationstierheime ein vorübergehendes Heim zu schenken, in dem sie ihre „Würflinge“ in Sicherheit und Ruhe aufziehen kann.

Das “Gewusel” ist manchmal sehr groß.

Die kleinen Hoppler und ihre Mama werden nun voraussichtlich noch etwas länger als geplant auf der Pflegestelle bleiben, da die Möglichkeit besteht, dass sie anschließend gleich in ein größeres Außengehege ziehen können. Da dies aber vor Anfang Mai nur schwerlich möglich ist, werden sie ihr jetziges Heim noch etwas unsicher machen dürfen.

Ein Gedanke zu „Wie geht es eigentlich den Dubai-Mädels und der Häsin mit ihrem Wurf?

  1. Sie sind wirklich zum Verlieben, die kleinen Herzchen, ABER sie wachsen schnell, und dann wollen sie auch weiterhin geliebt werden. So goldig es auch sein mag, Spielzeuge sind Tiere niemals❗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.